13 TeilnehmerInnen der Kreismusikschule Dahme-Spreewald nehmen beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" Brandenburg Süd teil

Am diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" Brandenburg Süd, der vom 20. bis 22.01.2022 in Finsterwalde ausgetragen wird,  nehmen Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler aus der Kreismusikschule Dahme-Spreewald teil. Fünf TeilnehmerInnen kommen aus dem Standort Königs Wusterhausen und acht aus dem Standort Lübben. Unter den beteiligten jungen MusikerInnen sind drei Ensembles und fünf Solobeiträge. Vertreten sind dabei die Kategorien Violine solo, Gesang (Pop), Vokal-Ensemble, Gitarren-Duo und Duo Klavier und Oboe.

Duo Klavier und Oboe ,Eliah (Klavier) und Mattis (Oboe)

Die Regionalwettbewerbe „Jugend musiziert“ im Land Brandenburg finden im Januar und Februar 2022 unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke statt. Bereits zum 59. Mal rief der größte deutsche musikalische Nachwuchswettbewerb zur Teilnahme auf. In diesem Jahr meldeten sich insgesamt 558 Teilnehmende aus ganz Brandenburg zum Wettbewerb an. Im musikalischen Wettstreit mit den Besten ihrer Altersgenossen präsentieren sie sich einem öffentlichen Publikum und einer fachkundigen Jury. Die Wertungsspiele sind öffentlich und werden unter den geltenden Hygienevorschriften und der Einhaltung der 3G-Regelung durchgeführt. Der Regionalwettbewerb Süd findet in Finsterwalde vom 20.–22. Januar 2022, der Regionalwettbewerb Nord/Ost in Beeskow vom 10.–12. Februar 2022 und der Regionalwettbewerb West in Rathenow/Falkensee vom 11.–13. Februar 2022 statt.

Gitarren-Duo Laura und Emil

Im Jahr 2022 werden Instrumentalistinnen und Instrumentalisten in den Solo-Kategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang (Pop) bewertet. Die Ensemblewertung wird in den Kategorien Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und besondere Ensembles (mit Werken alter Musik oder den Instrumenten Hackbrett und Bağlama) durchgeführt. Höchstalter ist in allen Kategorien der Regionalwettbewerbe 21 Jahre, nur in den Wertungen mit Gesang dürfen die Teilnehmenden bis zu 27 Jahre alt sein. Die Jury besteht aus Musikpädagoginnen und -pädagogen aus Brandenburg, Berlin und weiteren Bundesländern. Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Ab Januar finden im gesamten Bundesgebiet die Regionalwettbewerbe statt. Die Besten dieser Regionalwettbewerbe qualifizieren sich für den Landeswettbewerb in Frankfurt (Oder) vom 24. bis 26. März. Die ersten Preisträgerinnen und Preisträger auf Landesebene wiederum werden zum Bundeswettbewerb vom 2. bis 9. Juni nach Oldenburg eingeladen. Die Förderer der öffentlichen Hand im Land Brandenburg sind neben dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur die Kommunen des Landes. Ein Großteil der Finanzierung erfolgt durch den Ostdeutschen Sparkassenverband, die Sparkassen-Finanzgruppe und weitere Sponsoren. Die Regionalwettbewerbe werden in diesem Jahr von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, der Sparkasse Oder-Spree und der Sparkasse Elbe-Elster unterstützt.

"Jugend Musiziert" Regionalwettbewerb Brandenburg Süd

nach oben