Schüler der Kreismusikschule erhalten Zeugnisse

Feierlich, festlich und musikalisch - mit diesen wenigen Worten kann man die diesjährige Zeugnisübergabe der Kreismusikschule Dahme-Spreewald für die Bildungsstätten Königs Wusterhausen und Zeuthen beschreiben. Trotz schwieriger Rahmenbedingen hatten auch in diesem Schuljahr Schüler der Kreismusikschule sich das Ziel gesetzt, eine Abschlussprüfung vorzubereiten und diese erfolgreich abzulegen. In den Bildungsstätten Zeuthen und Königs Wusterhausen ist dieses Vorhaben den insgesamt 30 Prüflingen mit Erfolg gelungen.

So konnten am Donnerstag, den 17.Juni 2021 ab 18:00 Uhr in einem feierlichen Rahmen die Zeugnisse an die Schüler übergeben werden.

Zeugnisübergabe_2021

Der Ort der Veranstaltung war der neu geschaffene Festsaal des Bildungscampus am Funkerberg 26 in Königs Wusterhausen. Die Innenausstattung des Saals mit Stuckdecke, Kronleuchtern und dem Blumenschmuck, bot den Schülern, Lehrkräften und geladenen Gästen ein besonders feierliches Umfeld.

Zur Eröffnung spielte das Blechbläserensemble zwei feierliche Fanfaren unter der Leitung von Petra Zimmermann. Anschließend begrüßte Frau Tereze Rozenberga, die Leiterin der Kreismusikschule, alle anwesenden Gäste. In einer kurzen Ansprache verdeutlichte sie die Besonderheit der Veranstaltung und die hervorragenden Leistungen, die Schüler sowohl in der Vorbereitung als auch in den Prüfungen selbst erbracht haben. Dieses Schuljahr hatte auf Grund der pandemischen Umstände ungewohnte Unterrichtsbedingen wie Online-Unterricht, sehr wenig Ensemble-Unterricht und für alle festgelegte Abstandsregeln. Trotz all dieser Erschwernisse haben die Schüler in Zusammenarbeit mit ihren Fachlehrkräften ihr Ziel konsequent verfolgt und mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen. So wurden durch Frau Tereze Rozenberga und den stellvertretenden Musikschulleiter Bernd Ziemainz insgesamt 30 Zeugnisse an die Schüler übergeben und damit ihre erbrachten Leistungen feierlich ausgezeichnet.

In einem weiteren Programmpunkt wurden Sonderpreise an die Teilnehmer des musikalischen Videowettbewerbs „Klavier Popular Challenge“ verliehen. Dieser erstmalig durchgeführte Wettbewerb wurde im zurückliegenden Schuljahr von Carsten Volcsik, einem Lehrer des Fachbereichs Klavier, ins Leben gerufen und fand bei den Schülern großes Interesse. Aber auch musikalisch wurde viel geboten, denn einige der ausgezeichneten Schüler präsentierten Stücke aus ihren Prüfungsprogrammen und zeigten so das hohe Bildungsniveau der Kreismusikschule. Es erklangen Stücke unter anderem von Johann Sebastian Bach, Allan Street, Gaspar Sanz und Frédéric Chopin. Die Moderation an diesem Abend übernahm Herr Martin Künzel, Lehrkraft für Klavier und Fachbereichskoordinator für Tasteninstrumente an der Kreismusikschule Dahmen-Spreewald.

Den Zuhörern bot sich somit ein Konzerterlebnis der besonderen Art, welches auch im kommenden Schuljahr wieder ein fester Bestandteil des Veranstaltungskataloges der Kreismusikschule Dahme-Spreewald werden soll.

nach oben